Kunstrasen unverfüllt

Mit unserem Kunstrasen, den wir erfolgreich nicht nur in der Schweiz, sondern auch nach Deutschland und Österreich verkaufen, dürfen wir uns voller Stolz zu den Marktführern zählen.

Unser Rasen, oder Kunstrasen im Allgemeinen, wird hauptsächlich auf dem Fussballplatz eingesetzt. Er ist aber auch beliebt auf Rasenflächen, die für Hockey, Paintball oder andere Sportarten genutzt werden. Und selbstverständlich lässt er sich auch in allen Freizeitanlagen hervorragend in die Landschaft einbinden. Aufgrund der hohen Qualität ist er kaum vom Rasen in der Natur zu unterscheiden.

Was bedeutet unverfüllt?

Im Gegensatz zu den verfüllten Kunstrasen, die in Deutschland noch immer sehr beliebt sind, ist unser Kunstrasen unverfüllt. Verfüllter Rasen besteht aus vergleichsweise wenigen Kunststoffrasenfasern, die mithilfe einer stabilisierenden Granulatfüllung oder auch Sandschicht aufgefüllt werden. Unser Vollkunststoffrasen hingegen besitzt die bis zu siebenfache Menge an Kunstrasenfasern, die keiner weiteren Stabilisierung oder Verfüllung bedürfen.

Die Vorteile des unverfüllten Rasens

Der besondere Vorteil unseres unverfüllten Rasens liegt hauptsächlich darin, dass er ideal für die Umwelt ist. Es kommen keine Granulate zum Einsatz, die später zu Mikroplastikpartikeln zerfallen und zu einer Belastung für Mensch und Natur werden. Kunden, die unseren hochwertigen Kunstrasen kaufen, können sicher sein, dass es sich um einen Kunstrasen ohne Mikroplastik handelt.

Warum setzen viele Nutzer dennoch unverfüllten Rasen ein?

Gerade in Deutschland, aber auch in anderen Ländern, ist häufig noch der verfüllte Rasen im Einsatz. Das liegt meist daran, dass die verfüllten Kunstrasen etwas günstiger sind. Gerade im Fussballbereich wurde ausserdem lange befürchtet, dass der unverfüllte Rasen für das Spiel nicht geeignet sei.

Dies ist jedoch bei unserem Rasen nicht der Fall. Da unser Kunstrasen ohne Granulat hergestellt wird, ist er besonders umweltfreundlich, ohne die naturrasenähnlichen Eigenschaften, insbesondere beim Fussballspiel, zu beeinträchtigen.

Mittlerweile konnten sich viele Vereine auch davon überzeugen und gehen dazu über, unseren unverfüllten Kunstrasen verlegen zu lassen. Unter anderem haben sie sowohl die hervorragenden Spieleigenschaften sowie die lange Haltbarkeit und die geringen Unterhaltskosten überzeugt!

Der Knackpunkt: die Entsorgung

Auch wenn der Rasen sehr stabil und langlebig ist, muss er doch irgendwann (je nach Beanspruchung) ausgetauscht und entsorgt werden. Hier kann unser unverfüllter Kunstrasen punkten. Denn der verfüllte Rasen muss in Deutschland, Österreich und der Schweiz als Sondermüll entsorgt werden.

Unser Rasen darf jedoch problemlos verbrannt werden. Auch eine Weiterverwendung ist in manchen Fällen möglich. Beispielsweise verwenden Profi- oder Hobbyreiter den Kunststoffrasen als Laufunterlage für die Pferde. Ein verfüllter Kunstrasen darf jedoch in der Schweiz nicht anderweitig weiterverwertet werden.